information superhighway Daten, Menschen, und wie sie miteinander umgehen

15Feb/100

Augmented Hyper-Reality: die wirklich ganz ganz augmentete Realität

Keiichi Matsuda studiert an der Bartlett School of Architecture in London. Und ihm verdanken wir diese Simulation einer Augmented Reality Umgebung, bei der nicht nur zusätzliche Informationen eingeblendet, sondern auf Oberflächen und Funktionen überlagert werden. Das ganze landet dann natürlich wieder deutlich näher an dem klassischen Konzet der "Virtual Reality" (iih, bääh), macht aber in Demo dennoch plötzlich Sinn. Die überlagerten Layer sind hier eine Ergänzung zur Architektur und Einrichtung.

Related posts:

  1. Google-Relaunch: mit kleinem Trick die Preview anschauen
  2. Online-Redaktionen: der Mauerfall und die Wiedervereinigung der Gehirnhälften
  3. Gadgets: der iPhone-gesteuerte Quadrikopter

Comments (0) Trackbacks (0)

No comments yet.


Leave a comment


No trackbacks yet.