information superhighway Daten, Menschen, und wie sie miteinander umgehen

25Jul/090

Vodafone und Social Media: kleine Einparkhilfe

Das wirklich traurige an der ganzen Vodafone-Nummer ist, wie sehr sie immer noch aus den ganz alten Kontroversen besteht. Grottige supidupi-wir-können-Social-Media Pressekonferenz, Blogger, die auf ihren Blogs Werbung für "böse" Unternehmen zulassen oder als Werbefiguren auftreten, sich anbiedernde Unternehmen, und in der Blogospähre fängt man an, erst Vodafone und dann sich selbst zu zerfleischen. Die gute alte Schule. Nicht dass die Erregung nicht gerechtfertigt wäre – aber so viel grundlegend neues gibt es bei der ganzen Sache einfach nicht – man kann zusehen und Popcorn essen.

Sehr erfrischend ist da doch mal der Beitrag von Martin Oetting, der ganz ohne das Wort Vodafone auskommt: Da steht ein LKW in einem Einfamilienhaus

Related posts:

  1. Social Media: Die Abschaltung des Web 1.0
  2. Best Practice Social Media: Filialeröffnung von IKEA auf Facebook
  3. Informationsarchitektur: Der Wissenschaftsartikel der Zukunft?
  4. Kathrin Passig über Standardsituationen der Technologiekritik
  5. Social Advertising: Facebook-Zwillinge finden mit Coke Zero
  6. Winterpause beendet
  7. Online-Redaktionen: der Mauerfall und die Wiedervereinigung der Gehirnhälften

Comments (0) Trackbacks (0)

No comments yet.


Leave a comment


No trackbacks yet.